Bemerkenswert

Kaffeehauskultur

  Das klassische Wiener Kaffeehaus ist seit jeher ein Ort, der zum Verweilen, Arbeiten, Diskutieren, Tratschen und Philosophieren einlädt. Zudem waren sie auch in das literarische Geschehen eingebunden. In den bekannten Wiener Kaffeehäusern hat man das Gefühl, sich in einer anderen Zeitepoche zu befinden, wobei die Einrichtungen der verschiedenen Cafés variieren. Sie können sich als […]

Weiterlesen Kaffeehauskultur

Die Wiener Volksoper

„Über 150 Sänger 95 Orchestermusiker 64 Chorsänger über 100 Tänzer 4 Genres 1.000 Überraschungen und nur 1 Haus!“ hiermit wirbt die Volksoper, das zweitgrößte Opernhaus Wiens. Aufführungen von Operetten, Opern, Musicals und Ballett finden dort in regelmäßigen Abständen statt. Die heutige Volksoper wurde im Jahr 1989 als „Kaiser-Jubiläums-Stadttheater“ eröffnet, in welchem vorerst ausschließlich Sprechstücke aufgeführt […]

Weiterlesen Die Wiener Volksoper

Tag 4: Donnerstag, der 19. Oktober

Nachdem wir früh morgens dank unserer exponentiell steigenden Müdigkeit von den Toten auferstanden waren, begaben wir uns am Vormittag des vierten Tages unserer Kursfahrt erneut zu toten Menschen. Doch wie wir feststellen mussten, waren einige Gräber mit den Namen Lebender versehen. Tatsächlich gibt es in Wien Menschen, die sich ihre Gräber auf dem Zentralfriedhof reservieren […]

Weiterlesen Tag 4: Donnerstag, der 19. Oktober

Wiener Schnitzel

Wiener Schnitzel essen in Wien ist schon ein kleines Abenteuer für sich haben wir gemerkt. Am Donnerstag um Mittag rum, nachdem uns für den Rest des Tages Freizeit gegönnt wurde, beschloss ein Teil des Kurses, soll heißen unsere kleine Gruppe, dass wir dringend diesen einen letzten Tag nutzen müssten um doch noch originale Wiener Schnitzel […]

Weiterlesen Wiener Schnitzel

Dritter Tag in Wien

Mittwoch. Hauptpräsentationstag. Heute werden wir mit drei ganzen Themenführungen durch die Stadt gejagt. Jugendstil, Ringstraßenstil und Wien im dritten Reich steht auf dem Plan. Das alles schaffen wir aber natürlich nicht ohne eine gut gesetzte Mittagspause zwischendurch. Doch auch mit dieser geht es bei der letzten Führung schon etwas schleppender voran. Herr Sturm muss uns […]

Weiterlesen Dritter Tag in Wien

Kulturschock Ringstraße

Langweilige Geschichte, trockene Architektur – dachten wir zumindest. Was uns wirklich erwartete? Ansehnliche Gebäude in interessanten und immer unterschiedlichen Baustilen mit verschiedenen Hintergründen. Hört man das Wort Historismus, erweckt es doch eher den Eindruck von Montagmorgen, erste Stunde Geschichte, *Schnarch*, aber: keine Sorge, die Definition ist dann doch leicht zu verstehen. Er setzt nämlich einfach […]

Weiterlesen Kulturschock Ringstraße

Der letzte Tag in Wien

Der letzte Tag unserer Wien-Kursfahrt sollte eigentlich relativ unspektakulär und ereignislos verlaufen. Keiner der übermüdeten Reisenden hatte erwartet, dass sich das Flugzeug aufgrund von fehlender Crew dann doch zwei mal verspätet und dann mit sichtlichen Turbulenzen zu kämpfen hatte. Als wir diese weniger frohe Botschaft der noch längeren Wartezeit vernahmen waren wir und unsere hochstrapazierten […]

Weiterlesen Der letzte Tag in Wien

Unser Ausflug zum Zentralfriedhof

Der Morgen am Donnerstag begann für unsere Gruppe relativ früh, denn es galt mit U-Bahn und Straßenbahn ein ganzes Stück weit aus Wien herauszufahren. Wir besuchten nämlich innerhalb unserer Vorträge den Zentralfriedhof Wien. Dieser 2,5 Quadratkilometer große Friedhof wurde 1874 eröffnet und bildet mit über 330.000 Gräbern den drittgrößten Friedhof Europas (nach Hamburg und London). Anders […]

Weiterlesen Unser Ausflug zum Zentralfriedhof